ANMELDUNG

Wölflinge

Die Wölflingsstufe

Ab einem Alter von sechs ahren können Kinder Mitglied der Wölflingsstufe und damit der DPSG werden. In der Kinderstufe stehen die Wölflinge am Anfang einer Entdeckungsreise, in der sie bis zum 11. Lebensjahr vieles lernen, ausprobieren und erleben können. 

Auf dieser Seite könnt ihr Allgemeines über die Wölflingsstufe erfahren, den Diözesanarbeitskreis der Wölflingsstufe kennenlernen und alle Termine für Wölflinge und ihre Leiter finden.

 

Aktuelles aus der Wölflingsstufe:

Orange Treffen DIGITAL

laptopOrange

Hallo Leiter*innen der orangen Stufe,

wir wollen unser geplantes Orange Treffen am 26.05.2020 nicht ausfallen lassen und deswegen wird es zum ersten mal DIGITAL stattfinden!
Wir werden uns über eure Arbeit zur Zeit mit den Meuten austauschen, vielleicht neue Ideen für diese besondere Situation mit euch entwickeln und natürlich wird auch das Spielen nicht zu kurz kommen! Das gehört zu jedem Orange-Treffen schließlich dazu!

Ihr seid neugierig geworden?

Dann meldet euch doch bitte bis zum 24.05. bei uns per Mail woelflinge@dpsg-speyer.org

Wir wollen uns um 18.30 Uhr über die Plattform Zoom Treffen. Dazu müsstet ihr Zoom runterladen und wir schicken euch dann kurz vorher eine Mail mit den Zugangsdaten für unser Treffen! Falls ihr erst später dazu kommen könnt ist das natürlich auch kein Problem ?
Wir sind schon sehr gespannt und freuen uns auf euch!

LG euer Wöli AK

Zuletzt aktualisiert am Montag, 08. März 2021 12:33

Gesund Orange

61200436 2365710976829359 6819394870377971712 n

 

 

Für alle Wölileiter*innen! Wir freuen uns auf einen lustigen und gesunden Abend mit Euch!

Wir treffen uns am 12. Juni um 19.00 Uhr

in Lumen in der Jugendkirche Ludwigshafen (Mundeheimer Straße 216)

 

Gut Pfad und bis bald!

Euer Wöli-Ak

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 04. Juni 2019 19:23

Rückblick auf den Jakobs-WÖg

Am WJakobDionysius Kapelleochenende vom 21.-32. September 2018 war es endlich soweit. Es waren insgesamt über 30 Wölflinge mit ihren Leiter*innen aus fünf Stämmen auf dem Jakobs-WÖg unterwegs. Schon am Freitagabend sind ein paar Gruppen auf Grund des langen Anreisewegs angereist und haben in Waldhambach übernachtet. Zusammen mit dem Heiligen Jakob haben wir uns Samstagmorgen in Klingenmünster auf dem Spielplatz getroffen. Nach einer kurzen Begrüßung von Jakob und dem Diözesan-AK ging es auch schon los. Wir sind aber nicht nur gepilgert, sondern haben unterwegs an vielen Stationen tolle Dinge erlebt und gelernt. Bei der ersten Station konnten alle Wölflinge ihr Wissen über Jakob und dem Jakobsweg bei einem 1,2 oder 3 Spiel unter Beweis stellen. Anschließen gab es zum ersten Maleinen Stempel in den Pilgerpass der Wölflinge, in dem sie über den Tag hinweg sechs Stempel sammeln konnten. Nach einem langen Treppenaufstieg von über 300 Stufen kamen wir zur nächsten Station. Dort haben wir uns durch einige Spiele ein bisschen besser kennengelernt. Die dritte Station fand bei der Dionysius Kapelle in Gleiszellen-Gleishorbach statt. In der Sonne ro der Kapelle haben wir etwas über Gebetsvielfalt im Christentum und auch in anderen Religionen erfahren. Wir haben gebastelt, getanzt, gespielt und einen Brief an Gott geschrieben. Ab hier haben wir auf unserem Pilgerweg immer wieder die Jakobsmuschel als Symbol am Wegrand gesehen. Bei der nächsten Station erwartete uns keine Aufgabe, da gab es nämlich ein tolles Mittagesessen, das unser Küchenteam vorbereitet hatten. Dabei hatten wir einen wunderschönen Ausblick über die Weinberge. Nachdem wir gesättigt weiter gepilgert sind, kamen wir schon bald an die vierte Station. Dort haben wir uns zur Erinnerung Schlüssel- oder auch Kluftanhänger mit einer Muschel gebastelt. Endlich in Bad Bergzabern im Edith-Stein-Haus angekommen, wurden EdithSteinHausauch schon die Schläfplätze gerichtet und es gab zum WeinbergeAbendessen leckere Nudeln mit einer Gemüsesoße. Zum Abschluss des Tages hatten wir noch eine letzte Station in der Edith-Stein-Kirche bei Nacht. Dort konnten die Wöflinge die Kirche entdecken und Fragen zu dieser beantworten. Bei einem kurzen Abend-Impuls haben wir noch einmal den Tag Revue passieren lassen. Es war ein toller Tag, als eine kleine Zusatzüberraschung haben die Kinder in ihren Pilgerpass einen Stempel von der offiziellen Stempelstelle in Bad Bergzabern bekommen. Am nächsten Tag sind wir nach dem Frühstück und Aufräumen als Abschluss der Aktion gemeinsam in den Sonntagsgottesdienst gegangen. Dort hat der Chor „Choerchen“ aus Landau den Gottesdienst mitgestaltet. Es war eine tolle Aktion und wir möchten uns bei der Gemeinde Bad Bergzabern für die Übernachtungsmöglichkeit, unserem lieben Jakob, dem fleißigen Küchenteam, aber auch beim Diözesanbüro für die tolle Unterstützung bedanken - und natürlich bei allen Wöli-Meuten, die mitgepilgert sind.

 

Euer Wöli-AK

Aufnäher Jakobs WÖg

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 25. Februar 2021 10:28

Winter Orange Treffen

Winter Orange

Hallo Freund*innen der orangenen Stufe,

der Wöli-AK der Diözese Speyer lädt euch ganz herzlich zu unserem nächsten Leiter Treffen ein!
Wir treffen uns am 6. Februar um 19.00 Uhr in Lachen-Speyerdorf!

Lasst euch überraschen, was wir alles für euch vorbereitet haben!

Wir freuen uns auf euer Kommen!

Euer Wöli-DAK

Zuletzt aktualisiert am Montag, 08. März 2021 12:47

Wölflings-Arbeitskreis

Wölflingsbanner

Wenn jemand Lust hat an spaßüberquellenden Wö-Wochenenden, lustigen Tagesaktionen oder Lagern mitzuplanen, dann meldet euch einfach unter woeli-ak@dpsg-speyer.org

 

Der Arbeitskreis für die Wölflingsstufe hat sich Folgendes zum Ziel gesetzt:

Ansprechpartner für Wölflingsleiter zu sein, d.h. für Fragen, aber auch Ideen zur Verfügung zu stehen.
Aktionen für Groß und Klein zu planen, um gemeinsam Spaß zu haben und etwas zu erleben. Schlagworte die dabei wichtig sind:

       Möglichkeit des Austausches

       Kennenlernen

       Freundschaften knüpfen

       Perspektivenwechsel

       Neue Spiele, Methoden und Ideen für die Gruppenstunden austauschen

 

Wöli-AK:

Referentin - Sarah

AK-Mitglieder - Eva & Marc

 

 

Wir stellen uns vor:



Das ist mein voller Name: Sarah Hellmann
Ich wurde am 03.02. im Sternzeichen Wassermann geboren
Das waren die Helden meiner Kindheit: Die 7 Zwerge
Da wohne ich heute: wieder in einem Haus
Darauf bin ich besonders stolz: das ich andere begeistern kann
Danach suche ich auf dem Flohmarkt: schöne, kleine, einzigartige Dinge
Das ist die Schublade, in die mich andere stecken: ich bin immer für alle da
Das tue ich mit Begeisterung: meinen Kalender mit vielen Terminen und Notizen füllen, pfadfinden
und in die Natur gehen
Das schiebe ich immer wieder auf: aufräumen
Das wären meine Superkräfte - wenn ich welche hätte: ich würde mich gern an alle Stellen auf
der Welt beamen können.
Das mach ich, wenn keiner zuschaut: schlafen ;)
Meine Pfadfinderwurzel sind in: Landau, Stamm St. Albert
Der schönste Pfadfindermoment ist: Jeder Lagerfeuerabend!
Das ist mein Traum: Mit dem VW Bus nach Norwegen fahren

 

Das ist mein voller Name: Eva Maria Metzinger
Ich wurde am 11.01. im Sternzeichen Steinbock geboren
Das waren die Helden meiner Kindheit: Rolf Zuckowski, Fredrik Vahle und Dolly (aus den Enid BlytonBüchern)
Da wohne ich heute: mitten im Dorf
Danach suche ich auf dem Flohmarkt: alte Bücher, versteckte Schätze mit Geschichte und Kleiderhaken
Das ist die Schublade, in die mich andere stecken: ich steh lieber im offenen Regal, ich mag Schubladen nicht
Das tue ich mit Begeisterung: pfadfinden selbstverständlich, backen, schwimmen, Bögen schießen und spielen
(deshalb Wölflinge)

Das schiebe ich immer wieder auf: Gitarre üben und staubsaugen
Das wären meine Superkräfte - wenn ich welche hätte: ich könnte Bilder wieder zum Leben erwecken und
mit den Menschen darauf die schönen Momente immer wieder erleben

Das mach ich, wenn keiner zuschaut: laut singend und pfeifend durch die Wohnung tanzen
Meine Pfadfinderwurzel sind in: Stamm St.Josef Jägersburg
Der schönste Pfadfindermoment ist: einen schönen und gelungenen Lagertag gemeinsam am Feuer
ausklingen zu lassen

Das ist mein Traum: einmal im Winter nach Kanada zum Schlittschuhfahren

 

Das ist mein voller Name: Marc Schlicker
Ich wurde am 13.01. im Sternzeichen Steinbock geboren
Das waren die Helden meiner Kindheit: Superhelden
Da wohne ich heute: Internet
Darauf bin ich besonders stolz: Meine wachsende Aufnähersammlung
Danach suche ich auf dem Flohmarkt: Nette Gespräche
Das ist die Schublade, in die mich andere stecken: Verrückt
Das tue ich mit Begeisterung: Natürlich pfadfinden, aber auch segeln und schwimmen
Das schiebe ich immer wieder auf: Telefonate (und meine Hausaufgaben/o\)
Das wären meine Superkräfte - wenn ich welche hätte:Die Zeit manipulieren zu können, dann
könnte ich die schönsten Momente verlängern
Das mach ich, wenn keiner zuschaut: Mein Süßigkeiten-Lager vernichten
Meine Pfadfinderwurzel sind in: Stamm Hassel
Der schönste Pfadfindermoment ist: Am warmen Strand den Tag um das Lagerfeuer
ausklingen zu lassen
Das ist mein Traum: In jedes Land zu reisen und dort, oder auf dem Weg eine unvergessliche
und verrückte Geschichte zu erleben

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 26. März 2021 08:52

 

DL-NEWSLETTER

Melde dich jetzt an, um regelmäßig News der Diözesanleitung zu erhalten.






Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.