Anmeldung

Stufenkonferenz der Roverstufe

Wie immer begann die Stufenkonferenz Freitag Abend mit einem gemütlichem Essen mit selbstgemachte Teigtaschen und Minidonuts. Ansonsten ging es ums Kennenlernen und so gab es bis spät in die Nacht etwas zu erzählen. Da dank der "Nacht der offenen Töpfe" immer ein reges Kommen und Gehen zwischen den Stufen bis spät in die Nacht war, war für neue Leute und Gesprächsstoff immer gesorgt. Am Samstag morgen gab es dann erstmal den offiziellen Teil: die Delegierten für die Diözesanversammlung mussten gewählt werden, ausserdem blickten wir zurück auf ein Jahr mit Rover-Lager in Schweden und Besuch beim Jamboree. Nachdem Christoph, Thomas und Tanya gewählt waren, ging's auch direkt weiter mit einem Ausblick auf die Jahresaktion 2012: "Abenteuer möglich machen", die sich mit Kinder- und Jugendarmut in Deutchland beschäftigt.

Nach dem Mittagessen noch mehr Inhalt: auf zur Jahresplanung. Damit der Spaß und das typische Roverchaos nicht zu kurz kommen, wurden Pläne für das kommende Jahr in Form von Kleingruppenarbeit mit Speeddating erarbeitet - mit dem Ergebnis, dass im nächsten Jahr ein Fortbewegungshajk für die Roverstufe ansteht: wieviele Fortbewegungsmethoden passen in eine einzelne Strecke? Zum Abschluss des roverspezifischen Programms drehte sich dann die Arbeit noch um die Diözesanaktion 2013 und erste Ideen für das Programm der Roverstufe. Dann wars auch schon Zeit für den Gottesdienst, an den sich ein typischer geselliger StuKo-Abend (komplett mit Matthias an der Gitarre) anschloss...

Alles in allem eine überaus gelungene Sutfenkonferenz 2011.

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 22. Oktober 2013 14:47
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.